Der Blog zieht mir hinterher…

4 Jul

Hallo meine Hübschen,

wer regelmäßig mitliest weiß, dass ich vor kurzer Zeit umgezogen bin. Umgezogen wurde in die Nähe von Dortmund zu meinem Freund.

Nun steht auch der Umzug meines Blogs an. Zwar zieht er nicht direkt in die Wohnung ein, dafür aber in den Server meines Freundes im Keller. Übrigens war es die Idee meines Freundes mit dem Bloggen anzufangen. Mit dem Umzug ändert sich meine Domain von https://makeuptiger.wordpress.com zu

http://makeuptiger.de

Ich hoffe, dass alle die bisher bei mir mitlesen von nun an die neue Domain nutzen und ich keinen Leser verliere.

Dort könnt Ihr wie gewohnt Eure Mailadresse eintragen, um per Mail informiert zu werden, wenn ich einen neuen Post veröffentliche.

Hoffentlich bis bald,

Makeuptiger

Braun Satin Hair 7 Straightener Iontec

4 Jul

Hallo meine Lieben,

wie der Titel es schon vermuten lässt soll es heute um ein Glätteisen von Braun gehen.

Zwar habe ich eigentlich recht glatte Haare und müsste sie nicht unbedingt glätten, aber meine Haare bekommen beim Lufttrocknen teilweise komische Wirbel und werden etwas ‚kruselig‘. Das stört mich schon seit längerer Zeit und ich habe mit verschiedenen Spülungen, Kuren usw. entgegen zu wirken. Erfolglos.

Da meine Schwester Naturlocken hat und sich seit Jahren die Haare glättet war Sie die richtige Person um mir eine Empfehlung für ein Glätteisen zu geben. Geworden ist es nun das Satin Hair 7 von Braun.

Bestellt habe ich ihn bei Amazon für etwa 44€. Versandkosten fielen nicht an.

Hier seht Ihr das gute Stück. Es liegt recht gut in der Hand und ist nicht besonders schwer.

Was ich gut finde ist das kleine Display. Hier kann ich auf einen Blick sehen wie heiß das Glätteisen gerade ist und welche Einstellungen ich noch gewählt habe.

Positiv finde ich auf jeden Fall, dass ich einstellen kann, wie heiß das Glätteisen werden soll. Eingestellt werden kann in 5° Schritten bis hin zu 200°. Meinen, sowieso schon recht glatten, Haaren reichen 150-160° völlig aus.

Interessant an diesem Glätteisen finde ich das Iontec-Feature. Die Ionen sollen wohl auf irgendeine Weise schöneres Haar machen. Soweit wie ich es verstanden habe. Aha.

Mir persönlich fällt jetzt, bis auf das glatte Ergebnis natürlich, keine Veränderung an meinen Haaren auf.

Die Ionen kann mit mittels des kleinen grünen Knopfes an und ausschalten. Wenn sie eingeschaltet sind machen sie auf jeden Fall ein komisches Geräusch, das ich nicht beschreiben soll. Ich schätze das aber mal so ein, dass es das Geräusch nur gibt, damit ich denke es passiert etwas wundersames. Ich werde das mal weiter beobachten. Vielleicht werden meine Haare ja bald wunderschön und unkaputtbar😉

Heraus kommen die Ionen übrigens aus den grünen kleinen Röhrchen.

Aha sag ich da nur.

Wie gesagt, ich bin gespannt wie meine Haare das Glätteisen auf Dauer finden.

 

 

Ist jemand von Euch ein alter Hase wenn es um Glätteisen geht? Habt Ihr Tipps für mich? Welches Glätteisen benutzt Ihr? Seid Ihr zufrieden oder unzufrieden mit Eurem Glätteisen? Habt Ihr vielleicht, neben dem Glätteisen,  eine andere Möglichkeit gefunden Eure Haare glatt zu bekommen?

Grüße,

Makeuptiger

selbstgemachte Haferflockenkekse!

3 Jul

Hallo liebe Kekseesser,

heute soll es mal wieder lecker werden. Vor ein paar Tagen habe ich Haferflockenkekse gebacken. Kurze Zeit später waren alle verspeist. Besondere Schuld trifft hier meinen Freund sowie seinen besten Freund. … Nur um mal die Schuligen zu nennen.

Aber los gehts.

Ihr braucht:

  • 250g Butter,
  • 250g Zucker (mir persönlich reicht auch weniger Zucker, da müsst Ihr austesten wie süß es für Euch sein soll),
  • 250g Mehl,
  • 1 Pck. Vanillezucker,
  • 1 Pck. Backpulver,
  • 2 Eier,
  • 250g Haferflocken (fein!)
  • eine Prise Salz.
  • wer möchte: etwas Marmelade

Nicht sehr gesund, aber sehr lecker.

Gebt alles in eine große Schale (Die 250g Haferflocken haben ziemlich viel Volumen, da verschätzt man sich leicht mit der größe der Schale)

 

 

 

 

 

 

 

Als nächstes mixt Ihr alles gut durch. Ich empfehle Knethaken zu benutzen. Normale Mixstäbe kommen durch die zähe Masse die entsteht nicht durch.

Der Haferflockenteig soll dick und störrisch sein, so ist er genau richtig.

 

 

 

 

 

 

Legt ein Blech mit Backpapier aus. Am besten benutzt Ihr zwei Löffel, um den Teig auf das Blech zu befördern. Wichtig ist, dass Eure Teigklekse nicht zu groß sind. Beim backen werden sie mindestens (!) doppelt so groß.

 

 

Wer möchte drückt jetzt mit der Kehrseite eines Löffels kleine Löcher in die Mitte der Kekse um noch Marmelade  einzufüllen. Wer das nicht möchte befördert die Kekse einfach so in den Ofen.

 

 

 

 

 

 

Mit einem kleinen Löffel könnt Ihr dann Eure Lieblings-Marmelade in die Löcher füllen.

 

Dann geht es ab in den Ofen: 10 Minuten bei 200°

 

 

 

Tada: ein großer Teller leckere Kekse.

Die Kekse sind schnell gemacht, da man nichts ausstechen muss und schmecken wirklich toll. Probierts doch einfach mal aus, wenn Ihr Lust habt.

Guten Appetit,

Makeuptiger

Grünes AMU mit Metallic Stones Palette

2 Jul

Hallo meine Lieben,

ich habe mal wieder meine Metallic Stones Palette von Zoeva hervorgekramt und mich damit geschminkt. Folgendes kam dabei heraus:

(gewohnt schlechte Fotoqualität, tut mir leid)

Alltagstauglich und vor allem: Grüüüün!

Benutzt habe ich:

  • Zoeva Metallic Stones Palette (benutze Farben sind eingekreist)
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • Essence I love Extreme Mascara
  • weißer Kajal von Lyra
  • 05 green Garden von Rival de Loop
  • 20 Scream Green von Essence

 

 

 

 

 

 

Grüne Grüße,

Makeuptiger

Ich bin Testerin! Especially Escada Delicate Notes

1 Jul

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen bekam ich eine Mail von For me, dass ich als Testerin für Especially Escada Delicate Notes ausgewählt worden bin. Die Freude war rieeeeeesengroß! Wer hier schon länger mitliest weiß, dass ich dem Duft Especially Escada schon länger verfallen bin.

Especially Escada Delicate Notes ist nun quasi die ‚kleine Schwester‘ von Especially Escada. Escada beschreibt Delicate Notes als neue, leichtere sowie zartere Version des Originalduftes Especially Escada.

Und dieses Päckchen erreichte mich:

  • Duft Especially Escada Delicate Notes 75ml
  • 24 Duftbriefchen mit je 2ml zum weitergeben
  • 100 Teststreifen zum besprühen

Ich freue mich wirklich wahnsinnig und habe auch schon ordentlich getestet. Besonders der Unterschied zwischen Especially Escada und der kleinen Schwester haben mich besonders interessiert.

Allerdings stelle ich keinen so großen Unterschied fest. Der Unterschied ist, grade beim auftragen, kaum wahrnehmbar. Trägt man den Duft etwas länger , kann man einen Unterschied erschnüffeln. Meiner Meinung nach ist dieser für jemanden, dem man begegnet, aber nicht wahrnehmbar. Also ich meine damit: an einem Tag gehe ich ins Büro und trage Especially Escada und am nächsten Tag Delicate Notes. Da glaube ich, dass jeder denken würde, es sei der gleiche Duft.

Mein Freund meinte im direkten vergleich (linker Arm der eine Duft, rechter Arm der andere), dass ihm beim auftragen Especially Escada besser gefällt. Als ich ihn nach einer Weile nochmal riechen lassen habe, fand er allerdings Delicate Notes ‚leckerer‘.

Da Düfte sowieso absolute Geschmackssache sind werde ich Euch kurz die Duftnoten von Delicate Notes verraten. Wer Especially Escada mag wird diesen Duft lieben und wer ihn noch nicht kennt, sollte zumindest einmal schnuppern.

Also:

  • Kopfnote: Birne
  • Herznote: taufrische Rosennoten
  • Basisnoten: hölzerne Noten

hört sich, finde ich, garnicht so toll an, aber ich liebe liebe liebe diesen Duft.

Especially Escada habe ich Euch ja bereits in einem vergangenen Post als MEINEN Sommerduft vorgestellt.

Kosten soll Delicate Notes 44€ für 30ml, 62€ für 50ml oder 77€ für 75ml.

Diese Preise kommen mir bekannt vor. Ich meinen für Especially Escada in einer 30ml Größe einen ähnlichen Preis gezahlt zu haben. Kurz zum Vergleich: bei Douglas kostet Especially Escada momentan 44,95€ für 30ml, 64,90€ für 50ml und 82€ für 75ml. (Allerdings gibts ja auch günstige Anbieter als Douglas, deswegen schätze ich, dass die Preise von Especially und Especially Delicate Notes gleich sein werden.)

Ab morgen soll des den Duft vorraussichtlich geben, also ab zu Douglas und Co, schnuppern!

Mich würde interessieren, was Euer liebster Sommerduft ist. Kennt Ihr Düfte von Escada? Vielleicht sogar Especially? Ist Especially für Eure Nase top oder flop?

Liebe Grüße,

Makeuptiger

Aufgebraucht im Juni 2012

30 Jun

Hallo meine Hübschen,

es ist mal wieder Zeit für einen Aufgebraucht-Post, denn es hat sich einiges angesammelt.

Ich bin schon fast ein wenig stolz auf mich…

Kurz im Einzelnen:

  • 2 Mal Ebelin Wattepads: werden immer immer wieder nachgekauft.
  • bebe Young Care Reinigungstücher: waren mir zu ölig und ich werde sie auf keinen Fall nachkaufen.
  • Balea Gesichtswasser mit Lotusblüte: hier mag ich vor allem den Geruch. Es ist nicht das beste Gesichtswasser, aber ich werde es sicherlich ab und an wieder kaufen
  • Sensai Emulsion I: diese Creme war der absolute Hammer und ich bin wirklich traurig, dass sie leer ist. Nachkaufen werde ich sie aufgrund des Preises wohl nie.
  • Sensai Lotion II: supertolles Gesichtswasser, aber hier gilt das gleiche, wie bei Emulsion I
  • Balea Augen Make-Up Entferner: wird immer wieder nachgekauft.

  • Biolavan Honey Shampoo & Shower: mochte ich sehr gerne, ein Backup steht noch im Schrank.
  • got2b glanzstück: ist beim Umzug leider wieder aufgetaucht, fand ich absolut schrecklich und beschwerend. Schöne Haare sind etwas anderes.
  • Bamboo Shine und Bamboo Smooth aus der BoB: Shine war der Reinfall schlechthin, Smooth war okay. Beziehe ich allerdings den Preis mit ein, sind beide durchgefallen. Definitiv kein Nachkauf. Sie haben meine Haare beschwert und der Glanz den es gab sah dann eher aus, als müsste ich meine Haare waschen.

  • Balea Soft & Pearls Roll On: war okay, der Duft des gleichnamigen Sprays gefällt mir allerdings besser.
  • CD Wasserlilie: hier mag ich Geruch und Wirkung. Mein Freund hat es mal getestet, ihm brannte es allerdings auf den Achseln. Vielleicht nichts für empfindliche Achseln, aber da habe ich zum Glück keine Probleme. Schon nachgekauft.

  • Yves Rocher Jardins du Monde Kakao-Bohne aus Afrika: lecker, lecker, lecker! Steht schon als Backup in unserem Schrank. Und das, obwohl ich Duschcremes eigentlich weniger mag, weil sie weniger schäumen.
  • Boss Duschgel aus der BoB: ich mag den Orange Duft sehr und habe auch das passende Parfum dazu, allerdings bin ich niemand, der Duschgels passend zu Parfums nachkauft. War nett, wird aber nicht nachgekauft.

  • Manhattan Soft Compact Powder in 0 Transparent: Benutze ich sehr gerne und auch immer wieder, die neue Packung ist schon im Anbruch. Und ja: ich muss wirklich Transparentes Puder benutzen. Hat das ‚Problem‘ noch jemand?
  • Color Institute brauner Kajal: war mal in einem Adventskalender von Douglas. Was Douglas sich da gedacht hat, oder woher sie so niedere Qualität bekommen ist mir schleierhaft. Vielleicht geschummelt, aber ich kann ihn auf keinen Fall verwenden. Die Farbabgabe sowie Haltbarkeit sind wirklich mies.

  • Lavera Hair Mangomilch-Kur: fand ich ziemlich schrecklich, wie in meinem Lavera-Post erwähnt. Meine Haare sind davon leider völlig strohig gewesen, kein Nachkauf.
  • viele Eckstein Proben: hier gilt für alle, dass ich sie okay fand, aber nicht wirklich überzeugt bin. Diese Mini-Proben lassen, finde ich, kein Testurteil zu.
  • Lavera Pflegemaske: hat mir gut gefallen, allerdings kann ich auch hier nichts zur Langzeitwirkung sagen. Ich kann mir aber vorstellen diese Maske nachzukaufen.

Das wars bei mir. Ganz schön viel.

Was habt Ihr aufgebraucht? Oder habt Ihr es aufgegeben alles aufzubrauchen? Mir fällt es manchmal garnicht leicht das durchzuhalten.

Liebste Grüße,

Makeuptiger

Getestet: Balea aktivierende Augenpflege

29 Jun

Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit habe ich bei DM die aktivierende Augenpflege von Balea gekauft. Ich hatte mir vorgenommen nun auch meine Augen regelmäßig zu pflegen. Das hatte ich bisher nicht für nötig gehalten und war vielleicht einfach zu faul. Asche über mein Haupt.

Gekostet hat sie um die 3 Euro, ziemlich günstig also, aber das kennen wir ja von Balea. Da andere Cremes von Balea mir gefallen hoffte ich, dass auch die Augencreme mir vielleicht gefallen könnte.

Ich teste die Creme nun einige Zeit und spüre, wenn ich ehrlich bin, keinen Unterschied. Ich habe sie morgens und abends aufgetragen und leicht eingeklopft. Der Duft der Creme ist ganz angenehm, kaum wahrnehmbar und damit ziemlich dezent.

Tja, aber die Wirkung…

Irgendwie bin ich nicht überzeugt. Ich dachte, dass meine Augenpartie vielleicht gepflegter aussehen würde oder sich zumindest für mich gepflegter anfühlen würde. Ich werde die Creme auf jeden Fall mal weiter verwenden und schauen, ob sich vielleicht doch noch irgendeine Wirkung zeigt. Da bin ich allerdings nicht wirklich zuversichtlich. Schauen wir mal.

Ich würde gerne noch eine andere Augencreme ausprobieren. Könnt Ihr mir einen Tipp geben? Welche benutzt Ihr? Welche habt Ihr ausgetestet? Mit welcher wart Ihr zufrieden, mit welcher so garnicht?

Fragen über Fragen, wäre über jeden Tipp froh,

Liebste Grüße,

Makeuptiger