Abhilfe bei Pickelchen mit Teebaumöl

6 Apr

Hallo ihr Süßen,

gehört auch Ihr zu den jenigen, die ab und zu immernoch ein paar Pickelchen bekommen? Wahrscheinlich findet das jeder gleich nervig. Mich persönlich stören auch kleine, vereinzelte Pickel meistens so sehr, dass ich nicht darauf warten kann will bis sie von selbst abheilen.

Aus diesem Grund habe ich einiges ausprobiert was mir und meiner Haut hilft. Ob Euch das auch hilft, oder es eurer Haut vielleicht noch mehr schadet, das weiß ich nicht. Solltet Ihr wirklich starke Probleme haben solltet Ihr einen Arzt aufsuchen. Ich beschreibe hier lediglich was mir persönlich hilft.

Meine wiederentdeckte Geheimwaffe:

„Australisches Teebaumöl 30ml“ (2,15€ bei DM)

Teebaumöl habe ich zum ersten mal in der Pubertät verwendet. Als ich da pickelmäßig einigermaßen durch war, ist meine Geheimwaffe bei mir irgendwie in Vergessenheit geraten. Neulich habe ich sie dann irgendwie wiederentdeckt.

Auf dem Fläschchen begegnet einem der Hinweis: „Reizt die Haut, daher nicht unverdünnt anwenden“. Also Ladys: für alle, die sowieso schon leicht reizbare Haut haben ist das eventuell nicht das richtige. Außerdem gilt: Es reicht ein paar Tropfen Teebaumöl mit 200ml Wasser zu verdünnen oder 1-3 Tropfen mit ins Reinigungsgel zu mischen, das man täglich benutzt (probiert aus ob Ihr das Öl überhaupt vertragt bevor ihr es in Euer komplettes Reinigungsgel tropfen lasst… ).

Bei mir hat das Öl immer kleine Wunder vollbracht. Ob das nun an meinem festen Glauben daran lag, dass es hilft oder ob es eine wirkliche Wirkung hat, das werde ich wohl nie erfahren. Zu einem Preis von etwas über 2€ finde ich jedoch, dass es zumindest einen Versuch wert ist. Zumal die 30ml auch recht lange halten, da man ja jedes Mal nur wenige Tropfen benötigt.

Lediglich der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig. Wer besonders geruchsempfindlich ist, sollte vielleicht anders gegen Pickelchen kämpfen. Mich erinnert der Geruch immer an den Geruch der Menthol-Tropfen, die ich als Kind auf den Schlafanzug geträufelt bekommen habe wenn ich erkältet war. Probleme mit einer verstopften Nase habe ich da jedenfalls nicht mehr ^^

Vielleicht ist der Tip Teebaumöl ja für einige interessant,

Makeuptiger

Advertisements

Eine Antwort to “Abhilfe bei Pickelchen mit Teebaumöl”

  1. jodiehi 7. April 2012 um 05:52 #

    Kann ich nur unterstreichen: Wenn alles nichts mehr hilft dann Teebaumöl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: