Getestet: Sleek Blush Scandalous

12 Apr

Hallo zusammen,

vor einer Weile habe ich mir bei Kosmetik Kosmo den Sleek Blush Scandalous gekauft. Die Farbe hatte mich schon auf den Bildern dort umgehauen, aber als der Blush dann ankam… hui. Die Farbe war wirklich noch knalliger als sie auf den Bildern aussah. Auch die Verpackung finde ich super super schön. Mattes schwarz und der ‚Sleek Make Up‘ Slogan in glänzend. Echt superschön, nur Patscher sieht man darauf ziemlich schnell. Ist trotzdem allermindestens(!!) einen Verpackungskauf wert (wie ich das so mitbekomme scheine ich ja nicht die einzige zu sein, die auf schöne Verpackungen steht und sich davon wahnsinnig beeinflussen lässt).

(6€)

Leider sieht man auch auf meinen Bilder garnicht wie knallig die Farbe wirklich ist. Die Farbe ist einfach knallrot. Es sind 8g Produkt enthalten und es ist suuuuper ergiebig. Schon wenn man nur leicht mit dem Pinsel ins Rouge tippt hat man ziemlich rote Wangen. Hier ist echt vorsicht geboten. Meiner Meinung nach ist das Rouge sogar schon zu hoch pigmentiert, dadurch lässt es sich relativ schwer auftragen. Schwerer jedenfalls als andere Blushes die ich von Sleek oder auch von anderen Firmen habe.

Allerdings: Knallerfarbe, die auch wirklich gut hält und sich nicht nach und nach verflüchtigt.

Hier bin ich wirklich nur einmal leicht mit dem Finger durch das Rouge gegangen und habe es dann auf dem Handrücken abgestrichen.

Dieses, wie auch alle anderen Blush-Farben, die ich von Sleek besitze sind echt klasse und ich kaufe mir nach und nach immer wieder andere Töne dazu. Deswegen kann ich alles Sleek-Blushes wirklich nur wärmstens empfehlen. Wer Sleek noch nicht getestet hat, sollte das tun.

Liebste Grüße,

Makeuptiger

Advertisements

4 Antworten to “Getestet: Sleek Blush Scandalous”

  1. hellokittie 13. April 2012 um 07:17 #

    sleek gibt es leider nicht in österreich – ich finde die lidschattenpaletten von denen toll. deine bilder sind leicht verschwommen, ist das beabsichtigt? es gibt auf der kamera eine makro funktion, da werden die bilder in nahansicht schärfer

    • makeuptiger 13. April 2012 um 11:37 #

      die Lidschattenpaletten habe ich bis auf eine einzige auch alle, die sind wirklich toll.
      Ja das mit der Kamera ist bei mir so ein Problem. Die Bilder sind mit der Handykamera aufgenommen, die bietet leider keine makro Funktion oder irgendetwas vergleichbares. Ich werde mal sehen dass cih in näherer Zukunft an irgendeine bessere Kamera komme^^

    • ccmelone 13. April 2012 um 21:25 #

      Du kannst die Sleek-Produkte auch direkt über sleekmakeup.com oder über kosmetik4less.de bestellen 🙂

      • makeuptiger 13. April 2012 um 23:07 #

        Ich bestell meistens dort, wo ich noch andere Sachen finde die ich dazubestelle.. Ansonsten lohnts wegen der Versandkosten meistens nicht, finde ich^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: