Archiv | April, 2012

Die Douuuuglasboxen sind auf dem Weg!

19 Apr

Ladieeees!

Heute morgen erreichte mich die freudige Nachricht: Die Douglas Boxen sind wieder unterwegs. Meine jedenfalls… Eure auch? Oder habt Ihr Eure vielleicht schon? Beim letzten mal war ich ja (gefühlt) auch die letzte, die ihre Box erhalten hat.

Jucheee, endlich wieder Überraschung auspacken!

 

Euer Makeuptiger

Probleme mit der Wimpernzange

18 Apr

Hallo Ihr Süßen,

heute wollte ich mich mit einem kleinen Problem an Euch wenden. Vielleicht weiß ja jemand Rat.

Das Problem habe ich mit folgendem Kollegen:

Die Gummis für die Wimpernzange muss man regelmäßig austauschen. Aus Hygienegründen oder aber weil man die Zange oft benutzt hat und die Gummis einfach durchgedrückt sind. Mein Problem ist nun:  Wenn ich die Zange auch nur zwei Mal benutzt, ist das Gummi so kaputt, dass sogar die Wimpern mit ins Gummi reingedrückt werden und man die Zange kaum mehr vom Auge wegbekommt. Das ist mir jetzt immer wieder passiert und ich habe natürlich jedes mal sofort das Gummi ausgetauscht.Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt ist das ziemlich schmerzhaft und ich möchte mir auf keinen Fall meine Wimpern ruinieren. Benutzen kann ich sie so auf keinen Fall mehr. Kann die Wimpernzange irgendwie so kaputt sein, dass sie die Gummis verschneidet? Ich bin echt ratlos.

Ich habe mir ja schon eine Neue gekauft, jedoch gefällt die mir leider lange nicht so gut wie meine Alte.

Kann man sie irgendwie retten? Hat da jemand Erfahrung?^^

Grüüüüüße,

Makeuptiger

Getestet: Annemarie Börlind Lippenstift Orchid

17 Apr

Hallo ihr Lieben,

durch einen Zufall bin ich an den Lippenstift in der Farbe Orchid von Annemarie Börlind gekommen. Bisher hatte ich keinen der Börlind Lippenstifte und hatte um ehrlich zu sein auch nichts von ihnen gehört. Weder positives noch negatives.

Leider ist das Bild mal wieder ziemlich ziemlich schlecht. Asche auf mein Haupt und besonders auf meine schlechte Kamera. Bei der Farbe Orchid handelt es sich, wie man vermuten kann, um ein zartes Rosa.

Ich habe den Lippenstift jetzt schon einige Male benutzt und möchte Euch kurz meine Meunung mitteilen:

Erster Eindruck/ Verpackung

Die Verpackung des Lippenstiftes finde ich okay. Nicht besonders hochwertig, finde ich und vielleicht doch eher für die ältere Generation gemacht. Ich finde einfach es gibt schönere Verpackungen. Allerdings sind die Börlind Verpackungen mittlerweile nicht mehr dunkelblau, sondern weiß. Ob mir das besser gefällt weiß ich nicht.

Auftrag

Der Auftrag gefällt mir super, schön cremig und wirklich leicht zu verteilen. Außerdem gibt der Lippenstift genau richtig viel Farbe ab. Sieht natürlich und nicht angemalt aus.

Geruch

Normalerweise nicht was man bei einem Lippenstift extra auflisten müsste. Allerdings finde ich das grade bei Naturkosmetik immer fraglich. Dieser typische Naturkosmetik-Duft gefällt mir einfach nicht. Bei diesem Lippenstift ist aber KEIN unangenehmer Geruch wahrzunehmen. Im Gegenteil, er riecht unerwartet gut.

Tragegefühl

Schon nach kurzer Zeit vergesse ich komplett dass ich Lippenstift trage. Mir gefällt er einfach sehr gut auf den Lippen. Wenn ich einen Tag lang Lippenstift getragen habe sind meine Lippen allerdings etwas trocken.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit gefällt mir persönlich nicht soo sehr, allerdings stellt sie für mich bei diesem Lippenstift kein Problem dar. So schön wie beim Auftrag ist er schätze ich nur eine halbe Stunde. Danach verschwindet er langsam. Allerdings NICHT in die Lippenfältchen, sondern die Farbe wird einfach schwächer und verschwindet irgendwann ganz unauffällig. Völlig problemlos also.

 

Zusammengefasst kann ich den Lippenstift wirklich empfehlen. Mir gefällt er im Gesamten einfach.

Makeuptiger

Einkauf bei DM!

16 Apr

Hallo Ihr Lieben,

es war mal wieder so weit. Ich brauchte ein paar ‚Immer-wieder-Nachkauf-Sachen‘ und hatte deswegen einen Grund, den ich vorschieben konnte, um zu DM zu gehen.

Allzu viel ist es am Ende nicht geworden da zum Glück alle LE-Ständer schon völlig abgegrast waren. Aus der Essence Fruity LE hätte ich ansonsten nämlich einiges mitgenommen.

Und das ist die doch sehr kleine Ausbeute.

Kurz im Einzelnen zu den Produkten:

Das hier sind die Produkte wegen denen ich eigentlich zu DM gehuscht bin. (Okay, in Wirklichkeit gehört das Peeling doch nicht dazu)

  • ebelin Wattestäbchen (0,25€), davon gehen bei mir ziemlich viele durch… wird jede Beautyqueen kennen, deswegen sag ich nichts weiter darüber.
  • Manhattan Soft Compact Powder in 0 Transparent (3,25€), endlich ein Puder, dass wirklich zu meinem Hautton passt. Ich kaufe das Produkt nun schon zum vierten oder fünften Mal nach und bin super zufrieden. Alleine die Tatsache, dass mein Farbton „Transparent“ heißt, finde ich nicht so toll. Da hätte man sich doch einen schön klingenden Namen überlegen können, liebes Manhattan-Team.
  • Balea Dusch Peeling Buttermilk&Lemon (1,45€), mal wieder eine neue LE von Balea! Schon als ich die Verpackung sah und „Buttermelk&Lemon“ laß wusste ich: Das muss suuuuper riechen. Der Geruch ist absolut klasse, frisch und sommerlich. Ich freue mich schon damit zu duschen!

ebelin Gesichtsmassagebürste (1,75€), ich bin mal gespannt. Ich hatte noch nie soeine Bürste und wollte sie dringend austesten, da ich ab und an doch noch zu Hautunreinheiten neige, ich hoffe das bessert sich durch dieses nette Bürstchen.

 

  • ebelin Wimpernzange (2,45€), meine bisherige Wimpernzange schneidet momentan leider immer die Gummis so schnell ein. Ich hoffe ich bin das Problem mit dieser neuen Zange dann los. Von ebelin hatte ich noch keine, hat da jemand Erfahrungen?
  • Essence Fruity Lip Balm in 01 Peach Beauty (1,95€), das einzige Produkt, dass ich aus der Fruity LE ergattern konnte. So gerne hätte ich noch einen der Nagellacke gehabt, oder noch einen zweiten Lip Balm. Aber: wenigstens etwas: ich bin gespannt den Balm auszutesten!

Das wars nun auch schon von meinem kleinen Einkauf. Meine Raubzuglust ist nun ersteinmal wieder befriedigt und ich freue mich schon, die für mich neuen Produkte endlich auszutesten.

 

Liebe Grüße,

Makeuptiger

Getestet: Balea Young Deo Mademoiselle Chic

15 Apr

Hallo ihr Lieben,

heute gibts kurz meine Rückmeldung zum Deo von Balea.Zu kaufen gibt es Balea natürlich bei DM und es kostet 0,95€, sehr günstig also. Nachdem ich bisher keine so guten Erfahrungen gemacht habe gibts nun meine ‚überarbeitete‘ Meinung

Verpackung

Mädchenhaft und verspielt. Jeder wird sie kennen und auf der Rückseite verspricht Balea: „Die milde alkoholfreie Formulierung schützt zuverlässig vor Körpergeruch und Achselnässe und ist auch für die empfindliche Haut geeignet.“ Wir sind gespannt..

Auftrag/Erster Eindruck

Beim ersten sprühen habe ich mich doch etwas erschrocken. Das Deo kam regelrecht herausgeschossen. Eigentlich auch normal bei einem neuen Deo, allerdings ist der ‚Deostrahl‘ (ich weiß leider nicht wie ich das sonst nennen soll) immernoch zu hart und das obwohl ich das Deo beim sprühen schon recht weit von mir weghalte. Dieses Problem habe ich bei anderen Sprühdeos nicht gehabt.

Geruch

Balea verspricht: „Der leckere Duft nach Schokolade und Orange verwöhnt die Sinne und zaubert Pariser Flair in dein Badezimmer.“ Okay, nun mal zu meiner Meinung: Im ersten Moment habe ich mich irgendwie an Cocos erinnert gefühlt. Beim zweiten schnuppern kann ich dann doch den Duft von Orangen wahrnehmen und dazu eine süßliche Note, die wohl die Schokolade sein soll. Ob ich das genau so hätte sagen können, wenn ich vorher nicht gelesen hätte, dass es Orange und Schokolade sein soll weiß ich nicht. Trotzdem gefällt mir der Duft einfach gut, egal was genau ich nun erschnuppere.

Wirkung

Ich fühle mich durch das Deo wirklich gut geschützt, genauso wie eben bei anderen Deos auch. Dass es nun besonders frisch ist kann ich nicht sagen. Es ist eben absoluter Durchschnitt.

Wirksamkeit

Das ist wohl das interessanteste: Wie lang hält die Wirkung wirklich an? Auf der Packung sind die, bei den meisten Deos angegebenen, 48 Stunden Wirksamkeit angegeben. Das kann ich nun wirklich nicht bestätigen, das kann ich aber auch bei keinem anderen Deo. Bei einem normalen Tagesablauf, ist die Wirksamkeit des Deos für mich völlig ausreichend. Zum Sport würde ich mir aber doch ein anderes Deo aussuchen um nicht vielleicht doch unangenehm aufzufallen.

Zusammengefasst

Ich denke ich werde mir ab und zu ein Deo von Balea zulegen, einfach um mal etwas anderes zu haben. Meine schlechte Meinung über Balea muss ich auch hier zurückziehen.

 

Das wars soweit von mir. Was für Erfahrungen habt Ihr mit Balea Deos gemacht?

Liebe Grüße,

Makeuptiger

 

Getestet: Balea Young Bodylotion Zuckerschnute

13 Apr

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit hatte ich mir die Zuckerschnute Bodylotion gekauft. Ich musste sie einfach haben, weil scheinbar JEEEDER sie schon hatte (okay, jeder ist vielleicht übertrieben, aber ich hatte schon zu viel gehört). Ich muss gleich dazu sagen: Mit Balea Deos, Bodylotions und Haarpflege stand ich bisher völlig auf Kriegsfuß. Nachdem ich die Haarmaske von Balea dann gemocht habe, habe ich Bodylotion und Deo gekauft um alles doch nochmal auszutesten.

Bislang habe ich nur Bodylotions von Dove verwendet. Einerseits weil meine Haut relativ empfindlich ist und andererseits weil ich den Geruch der Produkte einfach mochte. Der Geruch ist bei Zuckerschnute ja nun etwas völlig anderes, aber er gefiehl mir so sehr, dass ich mir dachte dass ich damit schon auskommen werde. Tue ich auch, nur meine liebe Frau Mama findet den Geruch schrecklich…^^

Preislich ist die Balea Bodylotion mit 1,45€ etwas billiger als die Dove Produkte, die lagen immer so bei 3-4€. Enthalten ist etwa die selbe Menge, nur die Verpackung gefällt mir bei Balea eindeutig besser.

 

Nun mal zur Creme selbst:

Geruch und Konsistenz

Den lecker zitronigen Geruch kennt mittlerweile wahrscheinlich jede DM-Durchforsterin. Mir gefällt er richtig super, das ist aber sicher geschmackssache. Die Konsistenz der Creme ist ein wenig flüssiger als zB bei Dove, allerdings finde ich das super. Sie lässt sich dadurch supereinfach verteilen und zieht auch schnell ein

Hautverträglichkeit

Hier kann ich natürlich nur von mir selbst sprechen, aber ich hatte keine Hautreizungen und keine juckende Haut. Meine Befürchtung, dass ich die Creme nicht vertragen könnte hat sich also absolut nicht bewahrheitet.

Pflegewirkung

Nach dem eincremen hat sich meine Haut super gepflegt angefühlt. Das Gefühl war ich so auch von meiner Dove Creme gewohnt. Alles gut also. Allerdings waren besonders an meinen Beinen schon am nächsten Tag trockene Stellen zu sehen und meine Haut fing nach und nach zu jucken an, weil sie einfach trocken war. Hm… Also nochmal eingecremt, gleiches Spiel auch am nächsten Tag.Für mich scheint die Creme nicht reichhaltig genug. Anfangs ist das Gefühl super, aber nach einem Tag lässt es eben nach. Nichts für eincreme-Muffel, wie mich.

Zusammengefasst..

Mir gefällt die Bodylotion wirklich sehr, aber eben nur als Abwechslung zu der Creme, die ich sonst verwende. Ein so starker Geruch gefällt mir, aber eben nicht jeden Tag (wisst ihr was ich meine?). Ich würde mir auf jeden Fall wieder mal eine Bodylotion von Balea kaufen, wenn mir eine vom Geruch gefallen würde. Einfach um mal wieder ein anderes Produkt zu haben.

Ich würde die Creme jedem empfehlen, der zitronigen, aber doch sehr süßlichen Duft mag und keine sehr empfindliche oder trockene Haut hat. Gerade für den Sommer kann ich mir die Creme super vorstellen, weil man da ja eben keine so reichhaltige benötigt.

Sorry, wegen der ständigen Vergleiche mit Dove, aber das ist eben meine Standardmarke und ich denke dass einige von Euch die Creme von Dove auch einigermaßen kennen.

Welche Bodylotions benutzt ihr? Wie gefällt Euch Zuckerschnute? Wechselt Ihr Eure Lotions ständig oder bleibt Ihr bei einer? Gibt es Empfehlungen von Euch, welche Creme ich dringend austesten sollte?

So, genug Senf abgegeben für heute,

Makeuptiger

Getestet: Sleek Blush Scandalous

12 Apr

Hallo zusammen,

vor einer Weile habe ich mir bei Kosmetik Kosmo den Sleek Blush Scandalous gekauft. Die Farbe hatte mich schon auf den Bildern dort umgehauen, aber als der Blush dann ankam… hui. Die Farbe war wirklich noch knalliger als sie auf den Bildern aussah. Auch die Verpackung finde ich super super schön. Mattes schwarz und der ‚Sleek Make Up‘ Slogan in glänzend. Echt superschön, nur Patscher sieht man darauf ziemlich schnell. Ist trotzdem allermindestens(!!) einen Verpackungskauf wert (wie ich das so mitbekomme scheine ich ja nicht die einzige zu sein, die auf schöne Verpackungen steht und sich davon wahnsinnig beeinflussen lässt).

(6€)

Leider sieht man auch auf meinen Bilder garnicht wie knallig die Farbe wirklich ist. Die Farbe ist einfach knallrot. Es sind 8g Produkt enthalten und es ist suuuuper ergiebig. Schon wenn man nur leicht mit dem Pinsel ins Rouge tippt hat man ziemlich rote Wangen. Hier ist echt vorsicht geboten. Meiner Meinung nach ist das Rouge sogar schon zu hoch pigmentiert, dadurch lässt es sich relativ schwer auftragen. Schwerer jedenfalls als andere Blushes die ich von Sleek oder auch von anderen Firmen habe.

Allerdings: Knallerfarbe, die auch wirklich gut hält und sich nicht nach und nach verflüchtigt.

Hier bin ich wirklich nur einmal leicht mit dem Finger durch das Rouge gegangen und habe es dann auf dem Handrücken abgestrichen.

Dieses, wie auch alle anderen Blush-Farben, die ich von Sleek besitze sind echt klasse und ich kaufe mir nach und nach immer wieder andere Töne dazu. Deswegen kann ich alles Sleek-Blushes wirklich nur wärmstens empfehlen. Wer Sleek noch nicht getestet hat, sollte das tun.

Liebste Grüße,

Makeuptiger