Weltbestes selbstgemachtes Tzaziki

22 Mai

Hallo meine Hübschen,

bei diesem Wetter werden sicherlich viele von Euch grillen oder nach eher leichtem Essen suchen. Für mich ist Tzaziki da immer das Allerbeste (vorausgesetzt der Knoblauchgeruch behindert einen anschließend nicht bei der Arbeit).Ich esse es manchmal einfach gern zu ein paar Gurken- oder Karottensticks die ich mir vorher geschnitten habe.

Tzaziki selbst machen ist eine wirklich schnelle Sache und dazu auchnoch wirklich günstig machbar. Mein Rezept lautet wie folgt:

  • 500g Magerquark
  • 500g fettarmer Joghurt
  • eine Salatgurke
  • 4-5 Knoblauchzehen (Ihr könnt auch Knoblauchgranulat aus dem Glas nehmen wenn Ihr keinen frischen habt)
  • Salz/Pfeffer

Als erstes schält ihr die Gurke und reibt sie mit einer Reibe in die Tzaziki-übliche Größe. Danach gebt Ihr Magerquark und Joghurt dazu und verrührt alles. Jetzt schneidet Ihr die Knoblauchzehen seeeehr (sehr sehr sehr!) klein und mischt sie zu Eurem fast fertigem Tzaziki dazu.

Als letzten Schnritt schmeckt Ihr das Ganze nach belieben mit Salz und Pfeffer ab. Eventuell könnt Ihr auch noch mehr Knoblauch hinzufügen, allerdings würde ich das Tzaziki erst zwei Stunden ziehen lassen, es dann noch einmal probieren und dann noch Knoblauch nachlegen falls der Geschmack noch nicht stark genug ist.

Und schon seit Ihr fertig! Ziemlich einfach oder?

Grüße,

Makeuptiger

 

Advertisements

3 Antworten to “Weltbestes selbstgemachtes Tzaziki”

  1. benztowngirl82 24. Mai 2012 um 14:36 #

    Ahhhhh ich liebe Tzaziki. Am besten dazu frisch aufgebackene Brezeln zum dunken 🙂 Jummy
    Werde es mal nach machen 🙂

    • makeuptiger 24. Mai 2012 um 15:13 #

      Ich finds mit Baguette oder mit Gemüsesticks am allllllerbesten. Ich könnt mich immer reinlegen 😀

      • benztowngirl82 24. Mai 2012 um 18:05 #

        Ich auch. Wenn man frei hat am nächsten Tag noch besser. Dann stört es keinen.Mich eh nicht aber andere mögen das oft nicht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: