gefüllte Paprika (oder Reisauflauf)

5 Jun

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein leckeresRezept dass ich immer wieder gerne mache: gefüllte Paprika!

Das ganze ist ziemlich einfach.

Ihr benötigt:

  • etwas Reis,
  • so viele Paprikas, wie Ihr eben befüllen möchtet + 1,
  • Käse (Feta oder irgendein Scheibenkäse den Ihr mögt),
  • Lauch,
  • ein wenig Brokkoli,
  • 2 Zwiebeln,
  • 2 Tomaten
  • 1 Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer, etwas Currypulver, Gemüsebrühepulver.

Natürlich könnt Ihr alle Zutaten auch einfach durch andere ersetzen oder einfach weglassen wenn Ihr sie nicht mögt.

Ich finde das Rezept immer praktisch um Reste zu verbrauchen, die man noch hat. Lecker finde ich in den Paprika auch Mais oder Bohnen.

Und so gehts: Als erstes setzt Ihr den Reis wie immer auf. Dann höhlt vorsichtig alle Paprika bis auf eine aus damit Ihr sie später befüllen könnt. Die eine übrige Paprika schneidet Ihr in kleine Stückchen. Auch alle anderen Zutaten schneidet Ihr schön klein.

Alle geschnittenen Zutaten werft Ihr in einen großen Behälter und vermischt sie miteinander. Die würzt Ihr dann mit Salz, Pfeffer und etwas Currypulver und gebt den halben Becher Sahne darüber. Alles gut durchrühren.

Jetzt könnt Ihr die geschnittenen Zutaten in die ausgehöhlten Paprika füllen. Die gefüllten Paprika stellt Ihr dann in eine Form, die in den Backofen darf. Den halben Becher Sahne den Ihr nun übrig habt würzt Ihr mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Gemüsebrühepulver und füllt Ihn dann mit Wasser auf.  Das ganze kippt Ihr dann einfach in die Ofenform, sodass der Boden der Form damit bedeckt ist.

Jetzt gebt Ihr das Ganze noch für etwa eine halbe Stunde bei 180° in den Backofen.

Schon fertig.

Alternativ könnt Ihr aus den gleichen Zutaten natürlich auch einen Reisauflauf machen:

Ihr nehmt die gleichen Zutaten, würzt die Sahne mit den gleichen Gewürzen und gebt den ganzen Becher Sahne über die Zutaten. Danach gebt Ihr alles in die Backofenform und ab in den Ofen. Wer mag kann das ganze noch mit Käse überbacken. Auch sehr einfach, besonders wenn man gerade keine Paprika zum befüllen da hat.

Guten Appetit und liebe Grüße,

Makeuptiger

Advertisements

4 Antworten to “gefüllte Paprika (oder Reisauflauf)”

  1. vrenivren 5. Juni 2012 um 12:08 #

    Lecker, lecker, LECKER! Ich mag auuuuch. 😀 Ich glaube, das muss ich demnächst auch unbedingt mal kochen. 🙂

    • makeuptiger 5. Juni 2012 um 12:57 #

      Also vom Aufwand her ists auch ziemlich einfach… von daher auch mal was, was man nach der Arbeit noch schnell kochen kann^^

  2. Kim 6. Juni 2012 um 21:58 #

    Mhmmmm, schaut lecker aus 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: