Getestet: Balea Creme Peeling

22 Jun

Hallo meine Hübschen,

seit längerer Zeit benutze ich das Creme Peeling von Balea

Vorher habe ich ein anderes Balea Peeling gehabt, was mir allerdings zu ‚lasch‘ war. Gekostet hat das Peeling glaube ich 1,45€ und es ist wirklich suuuper ergiebig.

Auch die Peelingwirkung ist ziemlich stark. Auf der Tube lässt sich der Hinweis ‚jeder Hauttyp‘ erkennen, was ich auf keinen Fall bestätigen kann, wenn man unter sensibler Haut leidet. Ich lege dieses Peeling immer wieder in den Schrank zurück, weil es meiner Haut, wenn sie sowieso schon sensibel ist, zu sehr zusetzt.

Allerdings fühlt sich meine Haut nach dem peelen sauber und zart an, das habe ich sonst bei noch keinem Drogeriepeeling gehabt.

Was ich bemängeln muss ist definitiv Geruch und Konsistenz des Peelings. Man muss schon ziemlich feste auf die Tube drücken, um überhaupt etwas herauszubekommen. Gerade wenn die Tube nicht mehr so voll ist, kann ich mir vorstellen dass es schwierig wird noch ans Produkt zu kommen. Der Duft ist zwar sehr dezent, aber für meine Nase trotzdem nicht wirklich angenehm. Irgendwie leicht muffig oder sandig.

Eigentlich bin ich, auch und gerade von Balea, schönere Gerüche gewohnt.

Mein Fazit: trotz Geruch und Konsistenz kann ich Euch dieses Peeling nur ans Herz legen. Wenn Ihr nicht gerade an sensibler Haut leidet und ein Peeling sucht, das nicht allzu sanft ist, dann seid Ihr mit diesem Balea Peeling gut bedient.

Welche Peelings benutzt Ihr? Könnt Ihr mir eines empfehlen? Eventuell auch eines für eher sensible Haut, die gerne mal zickig ist? Kennt Ihr dieses Peeling und habt Ihr selbst Erfahrungen damit?

Liebste Grüße,

Makeuptiger

Advertisements

2 Antworten to “Getestet: Balea Creme Peeling”

  1. wasmachtHeli 22. Juni 2012 um 17:19 #

    So oft benutze ich diese körnigen Peelings im Gesicht nicht, aber manchmal mische ich mir eins selbst. Dazu nehme ich Heilerde, die es auch bei DM gibt, und mische mit Gesichtswasser (ohne Alkohol) zu einer Art Matsch. Das lasse ich kurz wie eine Maske auf dem Gesicht und dann reibe ich es ganz leicht unter fließendem Wasser ab.
    Meine Haut ist danach sehr zart und ich creme sie dick ein, so dass sie nicht spannt, weil die Heilerde schon auch leicht die Öle von der Haut saugt.
    Ich glaube allerdings, dass meine Haut nicht ganz so empfindlich ist wie Deine.

    • makeuptiger 22. Juni 2012 um 17:35 #

      Das wäre allerdings nochmal nen Versuch wert. Meistens habe ich nur wochenweise empfindliche Haut und habe dann wieder ein wenig Ruhe. Meistens hängt das mit Stress irgendwelcher Art zusammen. Nach der Heilerde werde ich bei DM mal ausschau halten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: