Archiv | März, 2012

Getestet: Neutrogena Handcreme Norwegische Formel

31 Mrz

Hallo Ihr Lieben,

da es momentan wieder etwas kälter und ungemütlicher wird kommt von mir eine kleine Handcremeempfehlung:

„Neutrogena Handcreme Parfumiert für angegriffene und trockene Hände“ (Preis lag um 3-4€ soweit ich mich erinnern kann)

Die Handcreme von Neutrogena nutze ich gerade im Winter immer suuuupergerne. Ich mag den überhauptnicht aufdringlichen, neutralen Duft und die Pflegewirkung ist absolut… wow. Wer Neutrogena kennt wird denke ich wissen was ich meine.

Neutrogena verspricht auf der Verpackung: „Sofortige und langanhaltende Wirkung selbst für extrem beanspruchte, angegriffene und trockene Hände. Ein einziger Tropfen genügt-die Formel wirkt sofort beruhigend und schützt die Hände.Selbst unter extremsten Bedingungen werden ihre Hände spürbar sanfter und glatter.“

Tja, klingt für mich eher wie eine Creme für Bergsteiger ohne Handschuhe… die sofortige und langanhaltende Pflege kann ich auf jeden Fall bestätigen. Ich habe zwar keine extrem beanspruchten Hände, aber das hat wohl der Großteil der Menschen nicht. Trotzdem empfinde ich die Pflege als langanhaltend, bei anderen Cremes bin ich meist schnell verleitet mir die Hände ein zweites oder drittes Mal innerhalb kürzester Zeit einzucremen. Irgendwann hat das wie Labello ziemliches Suchtpotential finde ich.

Meine Creme ist nun fast aufgebraucht. Nachkaufen würde ich sie auf jeden Fall, wenn ich nicht noch so große Handcremevorräte hätte (einige werden das sicher kennen^^). Gerade für kältere Tage kann ich die Creme wirklich jedem ans Herz legen. Auch all denen die keine Bergsteigerhände haben, denn die Creme hinterlässt trotz der Reichhaltigkeit keinen Fettfilm auf den Fingern.

Noch kurz zum Preis: Die Creme ist zwar für eine Handcreme recht teuer, da auch nur 50ml enthalten sind, jedoch sollen die 50ml für ca. 200 Anwendungen reichen. Das würde ich so auch bestätigen. Die Creme hält also trotz kleiner Größe echt lange.

Jedem, der für die kalten Tage noch eine Creme braucht kann ich Neutrogena nur empfehlen, wenn ich rausschaue, scheint der Sommer ja leider wieder abgeblasen zu sein.

regnerische, graue Grüße,

Euer Makeuptiger

Balea Haarpflege und Deo, vielleicht werden wir dieses Mal Freunde

30 Mrz

Hallo Ihr Lieben,

da ich ja meinen Essence Lack dringend bei DM abholen musste (siehe vorheriger Post) konnte ich natürlich nicht ohne doch noch irgendetwas zu kaufen gehen.

Da mir die Pfirsich Haarmaske von Balea super gefallen hat (zu diesem Preis jedenfalls) dachte ich mir ich gebe den Balea Shampoos auch noch eine Chance. Ich habe mir das Braun Shampoo zum testen ausgesucht. Hat von Euch schon jemand gute oder schlechte Erfahrungen damit gemacht? Mir sagte einfach die Verpackung irgendwie zu und erinnerte mich an mein Braun Shampoo von John Frieda. Ich hoffe nur dass der Verschluss sich unter der Dusche nicht als ähnlich störrisch erweißt wie das Frieda Shampoo. Nägel abbrechen fürs Haarewaschen… naja… frauenunfreundlich würde ich sagen.(Braun Shampoo von Balea 1,45€)

Zusätzlich habe ich mir den Deo Roll on „Soft and Pearls“ von Balea gekauft (0,55€). Der Duft gefällt mir wirklich suuuuper. Allerdings hatte ich zuvor das gleichnamige Deospray und war von der Haltbarkeit nicht wirklich begeistert. Für den Winter fand ichs okay, aber im Sommer kommt Frau ja doch eher mal ins schwitzen… und da möchte ich nun wirklich nicht unangenehm auffallen, ich hoffe der Roll On ist wirksamer. Um meinen Deo Vorrat dann noch weiter aufzustocken habe ich noch „Balea Mademoiselle Chic“, (0,85€) gekauft. Ich glaube den Duft kennt mittlerweile fast jeder. Ich finde es riecht einfach hauptsächlich nach Kokos, anders als das Kokos Deo von Balea finde ich den Duft hier aber wirklich angenehm frisch und nicht aufdringlich. Auf die Wirksamkeit und Haltbarkeit bin ich auch hier gespannt.

Wie findet Ihr die Deos und Shampoos von Balea? Gibt es Produkte die da besonders herausstechen weil sie gut sind?

 

Liebe Grüße,

Euer Makeuptiger

Post von DM: Essence Nagellack geschenkt!

29 Mrz

Hallo Ihr Lieben,

heute hat der Postmann mir einen Werbebrief von DM gebracht. Die Werbung von DM reiße ich im allgemeinen immer sofort auf, weil mich die Werbung irgendwie interessiert (Kann man das so sagen oder geht das schon ins peinliche? Gehts euch da genauso? Oder auch nicht?). Auf jeden Fall habe ich einen Coupon für einen Essence Nagellack gefunden, den man sich im DM abholen kann.

Ich bin natürlich sofort in die Stadt.. „Nur solange der Vorrat reicht“… und ich will ja nicht dass alle anderen schneller sind als ich.Trotzdem hatte ich bereits die Befürchtung es könnte sich um Farben handeln, die eben  niemand kaufen wollte…

Dem war dann aber garnicht so:

Essence Show Your Feet toe nail polish in der Farbe 14 pop pastel blue (1,95€ im Verkauf)

Ich hatte die Wahl zwischen 3 Tönen. Die waren sich allerdings alle sehr ähnlich. Auch die anderen beiden waren türkis Töne. Genaue Farbbezeichnungen habe ich da leider nicht. Ich habe mir dann den dunkelsten der drei herausgesucht. (Gabs bei irgendwem andere Farben?) Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher, wie ich die Farbe finde. Eigentlich trage ich als Nagellack-Muffel nur Klarlack oder roten Lack. Etwas anderes kam mir bisher nicht ins Haus. Und dieser Türkis-/Blauton ist ja schon seeeehr sommerlich und frisch.

Die Tatsache, dass der Lack den Namen Show Your Feet trägt, war mir schon immer relativ gleich. (Kann mir jemand erklären warum dieser Lack nun nur für Füße ist?^^) Ich benutze ihn jedenfalls auch für meine Fingernägel:

Der Auftrag war völlig problemlos, wie bei allen Essence Lacken, die ich bisher hatte. Auch die Deckkraft ist super! Auf dem Bild trage ich nur einen klaren Unterlack und eine(!) Schicht vom Essence Lack. Und gerade das finde ich wirklich toll an diesem Lack. Wenn ich erst 2-3 Schichten auftragen muss… da vergeht mir meist wirklich die Lust auf eine tolle Sommerfarbe. Daumen hoch!

Wie gefällt Euch die Farbe? Würde mich über Rückmeldungen wirklich freuen. Kann ich so bunt vors Haus gehen, oder besser gleich wieder ablackieren?

Ich wünsche Euch nen schönen Abend,

Euer Makeuptiger

Kleiner Einkauf mal wieder…

28 Mrz

Hey meine Lieben,

am Wochenende war ich mit meiner besten Freundin in der Stadt. Ihr kennt das ja, quatschen, quatschen, quatschen, viel Kaffee trinken, Eis essen und natürlich dem DM einen Besuch abstatten. Allzu viel ists bei mir nicht geworden, ich hatte mir ja vorgenommen sparsamer zu sein, bzw. endlich weniger Zeug zu kaufen, das ich nicht brauche.

Hat soweit auch geklappt:

Kurz im Einzelnen:

Meine „Immer-Wieder-Nachkauf-Produkte“

  • „ebelin Wattepads“ (0,95€), kennt wohl jeder und ich find sie echt in Ordnung
  • „ebelin Ersatzgummis für die Wimpernzange“ (0,75€), bisher hatte ich immer welche von Rossmann, nun hab ich auch welche bei DM entdeckt und dachte ich probiere sie mal aus
  • „ebelin Nagellackentferner (0,45€), kennt denke ich auch jeder … muss ich nichts mehr zu sagen.
  • „Balea Einweg Rasierer“ (0,85€), die kaufe ich auch immer wieder. Meistens nehme ich sie mit zu meinem Freund, da ich Zuhause eher keine Einweg Rasierer benutze. (Benutzt Ihr lieber Einweg Rasierer oder welche mit Klingen zum nachkaufen?)

 

Handcremes, diesmal wollte ich welche von Balea austesten, weil ich bislang keine von Balea hatte:

  • „Balea Handcreme Mango 100ml“ (0,95€), typisches Limited Edition Verhalten. Ich musste die Creme dringend kaufen, den Geruch finde ich super. Mal was ganz anderes.
  • „Balea Hand&Nagel Balsam Kamille 30ml“ (0,45€) , bei Kamille kann man denke ich nichts falsch machen und die 30ml Tube ist super für die Handtasche (bilde ich mir jedenfalls ein, in meinen riesen Handtaschenbeutel würden theoretisch wohl auch 300ml Tuben passen)

Ansonsten habe ich noch folgendes gekauft:

  • „Balea Young Mademoiselle Chic Deospray 50ml“ (0,55€) , angenehmer Cocosduft und auch wieder Handtaschengröße… hier gilt wohl das gleiche wie bei der kleinen Handcreme
  • „Balea Fruity Kiss“ (0,85€), netter Duft und einfach mal eine gute Alternative zu ’normalen‘ Labellos
  • „ebelin Strähnenkamm“ (0,85€), den benutze ich in der Dusche um die Spülung in mein Haar zu kämmen. Meiner Meinung nach ist dieser Kamm dafür perfekt und man kann ihn durch den günstigen Preis regelmäßig auswechseln.
  • „Essence I love extreme Mascara“ (2,75€), momentan meine absolute Lieblingsmascara! Ich kaufe sie nun schon zum dritten mal nach. Mir gefällt die riesen Bürste, meiner Mutter sagt sie genau deswegen allerdings garnicht zu

Danach musste ich noch schnell zu Family reinhuschen:

Hier habe ich wie jedes Mal wenn der Sommer naht Söckchen gekauft. Meistens kaufe ich sie in den Farben schwarz und make up. Dieses mal war leider nur schwarz da… da waren andere Shopping-Ladys wohl schneller als ich.

Die Söckchen kosten pro Packung 1,50€ und es sind 5 Paar Söckchen enthalten. Ihr bekommt also wirklich recht viel für Euer Geld.

 

 

 

Das wars dann auch erst einmal wieder von mir:

Ich wünsche Euch noch weitere sonnige Tage,

Euer Makeuptiger

Post von Nivea

28 Mrz

Hallo ihr Lieben,

heute morgen hat mir der Postbote einen Brief von Nivea gebracht:

Ich freue mich eigentlich immer über Post von Nivea, da ich die Produkte von klein auf kenne und gerne benutze (Irgendwie hat sich der Geruch der Produkte in mein Gehirn eingebrannt und ich MUSS sie kaufen^^).  Ich habe den Brief also sofort gespannt geöffnet, weil man fühlen konnte, dass eine kleine Probe enthalten ist.

Enthalten war dann eine Long Repair Spülung. Leider nichts was neu für mich ist und was ich nun testen könnte. Die Spülung gehört zu meinen Standard-Immer-Wieder-Nachkauf-Spülungen. Trotzdem freue ich mich über diese Probe: Eben ein Produkt was ich sowieso mag.

Zusätzlich befand sich im Brief eine Karte für die Teilnahme an einem Gewinnspiel. Hier soll es Nivea Long Repair Sets zu gewinnen geben. Ich überlege noch, ob ich das Kärtchen ausfülle und abschicke.

Post von Nivea bekomme ich, weil ich mich bei „NIVEA FÜR MICH“ angemeldet habe, wenn Ihr das auch wollt, könnt Ihr das hier! machen.

Liebe Grüße,

Makeuptiger

 

Douglas Box: Es ändert sich etwas!

27 Mrz

Hallo meine Hübschen,

gerade bekam ich eine E-Mail von Douglas weil sich die AGBs geändert haben. Im ersten Moment hab ich einen kleinen Schreck bekommen. Ich dachte schon Douglas könnte der Glossy Box nachziehen und ebenfalls die Preise erhöhen. Dem ist zum Glück nicht so.

Douglas bietet ab Mai an, dass sich jeder seine Douglas Box selbst zusammenstellt. Aus den angebotenen Proben eben. Jeder der das nicht möchte und weiterhin eine Überaschungsbox möchte lässt den Zeitraum, der für die Zusammenstellung einer individuellen Box gegeben ist, einfach verstreichen und bekommt automatisch eine Überraschungsbox. Das Originalprodukt bleibt jedoch gleich. Egal ob man seine Box selbst zusammenstellt oder nicht.

Weil die selbst zusammengestellten Boxen so wie ich es verstanden habe früher versand werden als die Überraschungsboxen wurde die Kündigungsfrist vom 15. auf den 10. eines jeden Monats verschoben. Das ist mir soweit egal. Die Fristen sind meiner Meinung nach nach wie vor fair.  Was ich mich viel mehr frage: Jeder der selbst zusammenstellt, sucht sich schöne Produkte heraus und die Überraschungsboxen werden ‚Resteboxen‘?

Ich werde das Angebot auf alle Fälle mal austesten und mir meine Box im Mai selbst zusammenstellen. Ich bin wirklich gespannt! Wie seht ihr das? Habt ihr Lust Eure Box selbst zusammenzustellen? Mögt Ihr lieber die Überraschungsbox… eben der Überraschung wegen? Würde mich freuen zu hören wie ihr zu der Änderung bei Douglas steht!

Liebe Grüße,

Makeuptiger

Getestet: Catrice Prime and Fine

25 Mrz

Hallo ihr Lieben,

wie schon angekündigt habe ich Catrice Prime and Fine getestet. Schon im Laden war ich ja ganz begeistert als ich es endeckt habe, da mir ein solches Produkt aus dem Drogeriebereich bisher nur von Loreal bekannt war. Das Produkt von Loreal schlägt mit knapp 12€ zu buche, was ich für ein Drogerieprodukt schon viel finde. Ähnliche Produkte kennt man natürlich aus der Parfumerie. Ich konnte im Parfumeriebereich bisher das Produkt von Shiseido testen und eines von der Douglas-Eigenmarke. Das Produkt von Loreal konnte ich testen, weil meine Schwester es sich zugelegt hat.

Bei einem Preis von unter 5€ konnte ich da beim Catrice Produkt natürlich nicht nein sagen.

Ich muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin: Eigentlich hatte ich für meine 5€ nicht besonders viel erwartet. Jedoch war meine Haut nach der Anwendung wirklich für etwa 5-6 Stunden glatt. Danach lies der Effekt nach.Das gleiche ist mir jedoch auch bei den Douglas-Kollegen dieses Produktes passiert. Einen ganzen Tag glatte Haut und verfeinerte Poren hatte ich bisher bei noch keinem Produkt. Daher: Daumen hoch! Einen Geruch konnte ich bei diesem Produkt, wie auch bei dem Produkt von Loreal nicht wirklich wahrnehmen. Es riecht wirklich noch weniger als jede unparfumierte Tagescreme.Auch dafür: Daumen hoch! Ich finde nichts schlimmer, als wenn jedes Produkt, dass ich morgens verwende einen anderen Duft hat.

Der Tiegel in dem das Produkt sich befindet wirkt riesig, jedoch sind nur 14g enthalten, das ist 1g weniger als beim Loreal Produkt. Trotzdem denke ich dass ich mir diesen Primer auf jeden Fall nachkaufen werde, wenn ich meinen aufgebraucht habe. Allen anderen empfehle ich auch dieses Produkt zumindest mal im Laden auf dem Handrücken auszutesten.

 

Sonnige Grüße,

Makeuptiger

Getestet: Charlotte Meentzen Tagespflege

24 Mrz

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich bereits die Nachtpflege von Meentzen getestet habe und sie ganz schrecklich fand habe ich nun auch die Tagespflege getestet. Auch diese war mir zu fettig. Ich habe die Creme morgens aufgetragen und wie gewohnt mein Make-Up aufgetragen. Soweit war auch alles in Ordnung. Jedoch war besonders meine Nase nach etwa einer Stunde schon völlig ölig. Trotzdem dachte ich mir ich gebe der Creme noch eine Chance und teste sie als Nachtcreme aus. Und siehe da: die Tagespflege eigenet sich für mich super als Nachtpflege.

Als Nachtcreme verwendet gefällt diese Tagescreme mir ausgesprochen gut. Meine Haut fühlt sich morgens wirklich gut gepflegt und weich an. Die Creme ist laut Verpackung für normale Haut. Ich persönlich würde eher sagen, dass sie etwas für eher trockene Haut ist.

Fazit: Als Nachtcreme ist diese Creme für mich wirklich okay, nachkaufen würde ich sie aber nicht. Dafür empfinde ich sie einfach als zu teuer.  Habt ihr ähnliche oder vielleicht ganz andere Erfahrungen mit dieser Creme gemacht?

Liebe Grüße,

Euer Makeuptiger

Getestet: Balea Seidenglanz Haarmaske Pfirsich und Seide

23 Mrz

Hallo meine Hübschen,

wie ich ja schonmal kurz angedeutet hatte wollte ich kurz meinen Senf zur Balea Seidenglanz Haarmaske abgeben.

Ich habe die Haarmaske nun drei Mal getestet und muss sagen: Meine bisherige Meinung zu Balea Haarpflege Produkten muss ich zumindest teilweise widerrufen! Meinen Haaren hat die Maske auf jeden Fall gut getan. Sie waren danach glatter und geschmeidiger als sonst. Den ‚Seidenglanz‘, den die Verpackung verspricht konnte ich nicht feststellen (aber das hat denke ich auch niemand wirklich erwartet^^). Gegen teurere Produkte kann sich die Haarmaske meiner Meinung nach nicht durchsetzen, jedoch finde ich sie gerade für diesen unschlagbar günstigen Preis (1,95€!) wirklich gut. Bei dem Preis habe ich einfach nicht das Gefühl sparsam mit dem Produkt umgehen zu müssen oder es weniger oft benutzen zu können.

Für mich ist das definitiv ein Produkt, dass ich Zuhause im Schrank auf Vorrat stehen haben kann und bei Bedarf einfach benutze. Bei teureren Produkten ist das bei mir immer so eine Sache, da ich irgendwie Angst habe, sie könnten mir schlecht werden. (Kennt das jemand?^^) Lediglich der Geruch ist für mich ein klarer Minus-Punkt. Es riecht einfach künstlich nach Pfirsich und ich mag Pfirsich-Duft an sich schon eher weniger. Geschmackssache also. Noch interessanter würden Balea Haarmasken werden, wenn es noch verschiedene Geruchs- und Pflegerichtungen geben würde. Ich bin sehr gespannt was in diese Richtung noch kommt und werde es ganz bestimmt austesten.

Alles in allem also: klare Empfehlung die Haarmaske einfach mal auszuprobieren

Gute Nacht,

Euer Makeuptiger

Augenmake-Up in hellem blau

23 Mrz

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder meinen Schminktisch nach Sachen durchforstet, die ich lange nicht mehr benutzt habe. Fündig bin ich natürlich auch geworden.

Hier erstmal das fertige AMU:

Benutzt habe ich als erstes einen Lidschatten in der Farbe 01 Snow White von Maybelline. Diesen habe ich auf das gesamte bewegliche Lid aufgetragen. Danach habe ich einen blauen Ton aus der Sleek Acid Palette benutzt, den ich im äußeren Augenwinkel aufgetragen habe und ca. bis in die Mitte des Auges mit dem weißen Lidschatten verblendet habe. Außerdem habe ich den Lidschatten noch weit über das bewegliche Lid hinaus verblendet.In die Lidfalte habe ich die Farbe 12 meouw von uma gegeben.

Danach habe ich wie immer einen schwarzen Kajal von Yves Saint Laurent als Eyeliner benutzt und einen weißen Kajal von Lyra für die Wasserlinie. Zusätzlich habe ich einen blauen Kajal von Lyra am unteren Wimpernkranz aufgetragen.

Als letztes habe ich Wimperntusche aufgetragen und fertig :)Wer hat kann noch farblich passende Ohrringe wählen. Ich hatte zufällig welche.

Meine Frage an Euch: Habt ihr auch Kosmetik, die ihr lange nicht benutzt und dann wiederfindet? Und habt Ihr eventuell einen Tipp, wo es schöne Ohrstecker zu angenehmen Preisen gibt? Würde mich sehr über Antworten freuen!

Viel Spaß beim nachmachen und einen schönen sonnigen Tag,

Euer Makeuptiger